Hilfsmittelverzeichnis

Im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung sind diejenigen Hilfsmittel aufgelistet, deren Kosten von der deutschen gesetzlichen Krankenversicherung laut den Hilfsmittel-Richtlinien im Rahmen der Krankenbehandlung übernommen werden.

Es werden auch Pflegehilfsmittel aufgelistet, deren Kosten von der jeweiligen Pflegekasse übernommen werden. Anspruchsberechtigt sind nur Personen mit einem anerkannten Pflegegrad von 1 bis 5.

Hilfsmittel oder Pflegehilfsmittel – der Unterschied

Zu den Hilfsmitteln zählen ausschließlich bewegliche Gegenstände, die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen. Sie dienen dazu eine sichere Krankenbehandlung zu gewährleisten, vorhandene Behinderungen auszugleichen oder drohende Behinderungen vorzubeugen. Beispiele für Hilfsmittel sind etwa Rollstühle, Hör- und Sehhilfen, Prothesen und Kompressionsstrümpfe.

Die Krankenkasse kommt nur für die Kosten von wirklichen Hilfsmitteln auf, sie zahlt nicht für Dienstleistungen. Auch behindertengerechte Umbauten zählen nicht zu Hilfsmitteln.

Pflegehilfsmittel hingegen sind Sachmittel und Gerätschaften, welche für die häusliche Pflege nötig sind. Mit diesen soll die Pflege erleichtert werden und dem Patienten eine selbstständige Lebensführung ermöglicht werden. Beispiele für Pflegehilfsmittel sind etwa ein Pflegebett, Einmalhandschuhe, saugende Betteinlagen oder Notrufsysteme.

Pflegehilfsmittel werden von der zuständigen Pflegekasse bezahlt. Das bedeutet, dass nur Personen mit einem anerkannten Pflegegrad auch einen Anspruch auf Pflegehilfsmittel haben. Hilfsmittel hingegen kann jeder Patient in Anspruch nehmen, sofern er die nötigten Voraussetzungen erfüllt.

Das Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung enthält Hilfsmittel (zu finden unter Produktgruppe 01 bis 38) und Pflegehilfsmittel (zu finden unter Produktgruppe 50 bis 99).

Hilfsmittelverzeichnis 2019 Übersicht

Die Produkte im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung werden in 99 übergeordnete Gruppen unterteilt. Jede dieser Gruppen gliedert sich in weitere Untergruppen und enthält eine Aufzählung der Voraussetzungen, die notwendig sind, um eine Versorgung zu rechtfertigen.

Insgesamt umfasst das Verzeichnis der Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel derzeit mehr als 20.000 Produkte. Werden neue Produkte aufgenommen oder gibt es Änderungen, wird jeweils ein Nachtrag zum Verzeichnis veröffentlicht.

Hier finden Sie einen kurzen Überblick aus dem Hilfsmittelverzeichnis 2019, mit den gängigsten Gruppen und deren Unterkategorien.

Gruppe 01 – Absauggeräte für Atmungsorgane und Brust

Gruppe 01 – Absauggeräte für Atmungsorgane und Brust

  • Sekret Absauggeräte
  • Milchpumpen
Gruppe 02 – Adaptionshilfen im häuslichen Bereich

Gruppe 02 – Adaptionshilfen im häuslichen Bereich

  • Anziehhilfen
  • Ess- und Trinkhilfen
  • Rutschfeste Unterlagen
  • Greifhilfen, Schreibhilfen
  • Lesehilfen
  • Halterungen für Produkte zur Körperhygiene
Gruppe 03 – Applikationshilfen

Gruppe 03 – Applikationshilfen

  • Applikationshilfen für Verdauungsorgane
  • Applikationshilfen für Atmungsorgane
Gruppe 04 – Bade- und Duschhilfen im häuslichen Bereich

Gruppe 04 – Bade- und Duschhilfen im häuslichen Bereich

  • Badewannensitze
  • Sicherheitsgriffe und Aufrichtehilfen
  • Badewannenlifter
  • Duschhocker
Gruppe 05 – Bandagen

Gruppe 05 – Bandagen

  • Für Beine, Arme, Hüfte, Gelenke, Schulter, Leib/Rumpf
  • Kompressionsbandagen
  • Leibbinden
  • Bruchbandagen
Gruppe 06 – Bestrahlungsgeräte für die Haut

Gruppe 06 – Bestrahlungsgeräte für die Haut

Gruppe 07 – Blindenhilfsmittel für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

Gruppe 07 – Blindenhilfsmittel für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

  • Taststöcke
  • Elektronische Hilfsmittel für die Orientierung und Mobilität
Gruppe 08 – Einlagen für die Füße

Gruppe 08 – Einlagen für die Füße

  • Stützende Einlagen
  • Bettungseinlagen
Gruppe 09 – Elektrostimulationsgeräte

Gruppe 09 – Elektrostimulationsgeräte

  • Leib/Rumpf
  • Haut
  • Nerven/Muskeln
Gruppe 10 – Gehhilfen für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

Gruppe 10 – Gehhilfen für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

  • Gehstöcke
  • Gehwagen
  • Fahrbare Gehhilfen
  • Stützen
Gruppe 11 – Hilfsmittel gegen Dekubitus

Gruppe 11 – Hilfsmittel gegen Dekubitus

  • Fuß
  • Ellbogen
  • Leib/Rumpf
  • Ganzkörper
  • Gesäß
  • Rücken
Gruppe 12 – Hilfsmittel bei Tracheostoma

Gruppe 12 – Hilfsmittel bei Tracheostoma

  • Kanülen
  • Schutzzubehör
Gruppe 13 – Hörhilfen

Gruppe 13 – Hörhilfen

  • Tinnitusgeräte
  • Hörverstärker
  • Hörgeräte
Gruppe 14 – Inhalations- und Atemtherapiegeräte

Gruppe 14 – Inhalations- und Atemtherapiegeräte

  • Inhalationsgeräte
  • Atemtherapie
  • Beatmungsgeräte
  • Verschiedenste Spezialgeräte
Gruppe 15 – Inkontinenzhilfen

Gruppe 15 – Inkontinenzhilfen

  • Urinableiter
  • Urin- und Stuhlauffangbeutel
  • Katheter und Verschlüsse
  • Analtampons
  • Therapiegeräte
  • Hilfsmittel zum Training der Beckenbodenmuskulatur
  • Inkontinenzvorlagen
  • Inkontinenzhosen
Gruppe 16 – Kommunikationshilfen

Gruppe 16 – Kommunikationshilfen

  • Hardware zur Eingabeunterstützung
  • Software für Kommunikationsgeräte
  • Signalanlagen für Gehörlose
  • Geräte zur Kommunikationsunterstützung
Gruppe 17 – Hilfsmittel zur Kompressionstherapie

Gruppe 17 – Hilfsmittel zur Kompressionstherapie

  • Narbenkompression
  • Lymphödembandagen
Gruppe 18 – Kranken-/Behindertenfahrzeug für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

Gruppe 18 – Kranken-/Behindertenfahrzeug für Innenraum, Außenbereich und Straßenverkehr

  • Rollstühle
  • Elektromobile
  • Vorspann- und Einhängefahrräder
  • Treppenfahrzeuge
Gruppe 19 – Krankenpflegeartikel für den häuslichen Bereich

Gruppe 19 – Krankenpflegeartikel für den häuslichen Bereich

  • Behindertengerechte Betten inkl. Zubehör
  • Bettpfannen
  • Krankenunterlagen
Gruppe 20 – Lagerungshilfen

Gruppe 20 – Lagerungshilfen

  • Lagerungskeile
  • Therapieliegen
  • Individuelle Lagerungshilfen für den gesamten Körper
Gruppe 21 – Messgeräte für Körperzustände/-funktionen

Gruppe 21 – Messgeräte für Körperzustände/-funktionen

  • Lungenfunktionsmessgeräte
  • Blutdruckmessgeräte
  • Überwachungsgeräte
  • Blutzuckermessgeräte
  • Real-Time Messgeräte
  • Überwachungsgeräte für Epilepsiekranke
Gruppe 22 – Mobilitätshilfen

Gruppe 22 – Mobilitätshilfen

  • Umsetz- und Hebehilfen
  • Aufstehhilfen
  • Verschiedene Lifter inkl. Zubehör
  • Rampensysteme
  • Zwei- und Dreiräder inkl. Zubehör
Gruppe 23 – Orthesen / Schienen

Gruppe 23 – Orthesen / Schienen

  • Bänder und Schienen nach Brüchen und Verletzungen
  • Verschiedene Orthesen zur Stabilisierung und Entlastung
  • Verschiedene Orthesen zur Korrektur und Mobilisierung
Gruppe 24 – Prothesen

Gruppe 24 – Prothesen

  • Verschiedene Prothesen für Gelenke und Gliedmaße
  • Kunstaugen
  • Brustprothesen
Gruppe 25 – Sehhilfen

Gruppe 25 – Sehhilfen

  • Verschiedene Gläser und Prismen
  • Kontaktlinsen
  • Sonstige Hilfsmittel bei Augenerkrankungen
  • Lupen
  • Fernrohrbrillen
Gruppe 26 – Sitzhilfen

Gruppe 26 – Sitzhilfen

  • Sitzschalen
  • Kindersitzsysteme
  • Therapiestühle
  • Sitzkissen
Gruppe 27 – Sprechhilfen

Gruppe 27 – Sprechhilfen

  • Sprachverstärker
  • Tonerzeuger
  • Stimmersatzhilfen
Gruppe 28 – Stehhilfen

Gruppe 28 – Stehhilfen

  • Stehständer
  • Schrägliegebretter mit Kippvorrichtung
  • Sonderanfertigungen
Gruppe 29 – Stomaartikel

Gruppe 29 – Stomaartikel

  • Verschiedene künstliche Körperöffnungen
  • Beutel und Zubehör
Gruppe 31 – Schuhe

Gruppe 31 – Schuhe

  • Orthopädische Maßschuhe
  • Therapieschuhe
  • Leisten
  • Diabetesadaptierte Fußbettungen
  • Spezialschuhe
Gruppe 32 – Therapeutische Bewegungsgeräte

Gruppe 32 – Therapeutische Bewegungsgeräte

  • Fremdkraftbetriebene Bewegungstrainer
  • Eigenkraft aktivierende Trainingsgeräte
Gruppe 33 – Toilettenhilfen

Gruppe 33 – Toilettenhilfen

  • Toilettensitze
  • Stützgestelle
  • Aufstehhilfen
  • Toilettenstühle
  • WC Aufsätze mit Wascheinrichtung
Gruppe 34 – Haarersatz

Gruppe 34 – Haarersatz

  • Behaarte Kopfhaut
Gruppe 35 – Epithesen

Gruppe 35 – Epithesen

  • Kopf (Nase, Ohren, Wangen, Lippen, Hals)
  • Geschlechtsorgane
Gruppe 36 – Augenprothesen

Gruppe 36 – Augenprothesen

  • Kunstaugen
Gruppe 37 – Brustprothesen

Gruppe 37 – Brustprothesen

Gruppe 38 – Armprothesen

Gruppe 38 – Armprothesen

Gruppe 50 – Pflegehilfsmittel zur Erleichterung der Pflege

Gruppe 50 – Pflegehilfsmittel zur Erleichterung der Pflege

  • Pflegebetten inkl. Zubehör
  • Spezielle Pflegebetttische
  • Sitzhilfen zur Pflegeerleichterung
  • Rollstühle
  • Lagekorrekturhilfen
Gruppe 51 – Pflegehilfsmittel zur Körperpflege/Hygiene

Gruppe 51 – Pflegehilfsmittel zur Körperpflege/Hygiene

  • Bettpfannen und verschiedene Urinauffangbehälter
  • Saugende Bettschutzeinlagen
  • Waschsysteme
  • Lagerungsrollen
Gruppe 52 – Pflegehilfsmittel zur selbständigeren Lebensführung/Mobilität

Gruppe 52 – Pflegehilfsmittel zur selbständigeren Lebensführung/Mobilität

  • Hausnotrufsysteme
Gruppe 53 – Pflegehilfsmittel zur Linderung von Beschwerden

Gruppe 53 – Pflegehilfsmittel zur Linderung von Beschwerden

  • Lagerungsrollen
Gruppe 54 – Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel

Gruppe 54 – Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel

  • Saugende Bettschutzeinlagen
  • Schutzbekleidung
  • Desinfektionsmittel
Gruppe 98 – Sonstige Pflegehilfsmittel

Gruppe 98 – Sonstige Pflegehilfsmittel

Gruppe 99 – Verschiedenes

Gruppe 99 – Verschiedenes

  • Laus- und Nissenkämme
  • Kopfschutzbandagen und Kopfschutzhelme
  • Kiefermuskeltrainer
  • Erektionsringe und Vakuum Erektionssysteme
  • Vaginaltrainer
  • Schutzringe für Brustwarzen

Wer hat Anspruch auf Hilfsmittel?

Voraussetzung für die Genehmigung eines Hilfsmittels ist dessen Notwendigkeit. Die Indikation für jedes einzelne Hilfsmittel wird von der Krankenkasse geprüft

Hilfsmittel können, müssen aber nicht zwingend ärztlich verordnet werden. Es ist auch möglich sie direkt bei der Krankenkasse zu beantragen.

Die Kasse prüft anschließend die Notwendigkeit und erteilt die Genehmigung oder lehnt diese ab.

Wurde das Hilfsmittel genehmigt, kann es bei einem Sanitätshaus, Apotheke oder dergleichen bestellt werden. Achten Sie darauf, dass sie die Hilfsmittel nur bei einem von der Kasse anerkannten Dienstleister beziehen.

Anmerkung: Auch Personen, die in Pflegeheimen betreut werden, haben Anspruch auf Hilfsmittel und Pflegehilfsmittel.

Zusammenfassung

Alle im Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherung gelisteten Hilfsmittel können unter der Voraussetzung der Notwendigkeit bei der zuständigen Krankenkasse beantragt werden.

In einer Erweiterung sind auch Pflegehilfsmittel gelistet, deren Kosten von der Pflegekasse getragen werden. Sie dienen ausschließlich zur Durchführung und Erleichterung der häuslichen Pflege des Patienten.